Hallenbad Oberes Rheintal
Neubau in Altstätten

Hallenbad Oberes Rheintal
Hallenbad Oberes Rheintal
Hallenbad Oberes Rheintal

Das neue Hallenbad ARMADILLO liegt in der parkartigen Landschaft der Sportanlagen GESA mit direktem Bezug zum Tobelbach, zum Freibad und zu den übrigen Sportplätzen. Die ortsbauliche Setzung ist geprägt von der Abstaffelung der Baukörper im Schnitt und den Vor- und Rücksprüngen im Grundriss. Die Höhenentwicklung der einzelnen Volumen folgt der Topografie und setzt mit dem Rutschbahnturm am höchsten Punkt einen bewussten Akzent.
Die gestaffelte Ausbildung des Volumens bewirkt eine starke Verzahnung mit der Umgebung – einerseits in Richtung Bachlauf andererseits zur Tobelbachstrasse. Zusätzlich wird das grosse Volumen so in der Massstäblichkeit reduziert und verbindet sich mit den Bestandesbauten und Anlagen. Die einzelnen Körper zeichnen die verschiedenen Nutzungen ab und sind harmonisch zueinander proportioniert und angeordnet. Die Aneinanderreihung der Körper in ihrer Addition ermöglicht auch den Verzicht oder die spätere Erstellung des Wellnesstraktes, ohne dass die Gesamtwirkung und das architektonische Konzept beeinträchtigt werden.
Die Volumen sind massgeschneidert auf die Nutzungen und erreichen so eine sehr kompakte Volumetrie, was sich in den tiefen Erstellung- und Betriebskosten sowie der harmonischen Integration in das Landschaftsbild auszeichnet.
Die Höhenstaffelung der Baukörper zieht sich im Innenraum weiter; durch eine leichte Terrassierung werden die Schwimmbereiche räumlich abgetreppt, die Raumhöhe wird zusätzlich vom Kinderplanschbereich über das Mehrzweckbecken zum Schwimmerbecken grösser, um die Staffelung zu überhöhen und den unterschiedlichen Räumen proportional gerecht zu werden. Jeder Schwimmhallenteil bekommt eine eigene volumetrische Ausprägung und Ausrichtung und die Raumabfolge wird als abwechslungsreiches Raumkontinuum entwickelt. Die Rutschbahn ist als eigenständiges Volumen ausgebildet und bildet eine zusätzlich Raumschicht in der Schwimmhalle.

Bauherrschaft

Zweckverband Hallenbad Oberes Rheintal

TU-Gesamtleitungswettbewerb 2016, 1. Rang
Realisierung 2019/2020

Generalplanerteam

  • Totalunternehmer: Implenia Buidings Ost AG, St.Gallen
  • Architektur: K&L Architekten AG, St.Gallen
  • Landschaftsarchitektur: pr Landschaftsarchitekten, Arbon / Heerbrugg
  • Bauingenieur: wlw Bauingenieure AG, Zürich
  • HLKSE/SBT: Hunziker Betatech AG, Winterthur
  • Bauphysik: Braune Roth AG, Rorschacherberg